Die Macherinnen

Angefangen mit einem der schönsten Dinge der Welt: Unserer Freundschaft und der Liebe zum gemeinsamen Gestalten von Räumen, kulinarischen Erlebnissen, Begegnungen und Bewegung.

Im Yokulca vereinen wir all dieses mit unseren Überzeugungen.

Für unser kulinarisches Angebot erfolgt die Auswahl der Speisen und ihre Zubereitung unter diesen Kriterien:            

  • bevorzugt Bioland/Demeter-Qualität
  • ausschließlich vegetarische und vegane Gerichte
  • Wertschätzung von Personal und Tätigkeit (Aufwand)
  • Handarbeit und Frische

Auf Anfrage nehmen wir Rücksicht auf Unverträglichkeiten.

Angestrebte Weiterentwicklung unseres Gesamtkonzepts im Sinne der Nachhaltigkeit.

Außerhalb der gastronomischen Räume bieten wir Begegnung und Bewegung in Form von Yoga in Form von Yoga als Einzel- oder Gruppenangebot, Körperarbeit (Massage, Yoga-Thai-Massage, Partneryoga), Kräuterwanderungen.

Durch die Vielseitigkeit unseres Angebots sorgen wir bei unseren Gästen, Freunden und Besucher/innen für Wohlbefinden und Balance.


Antje Mieves

Eigentümerin, Industriekauffrau, Sportlehrerin, Yogalehrerin

Inspiration im Leben durch:

Neugier, Entdeckungslust, Interesse sowie Freude an der Vielseitigkeit der Menschen, Kulturen, deren Lebensarten, Vorlieben und Unterschiedlichkeiten locken immer wieder nach draussen…

Die Natur beeindruckt, nährt, beruhigt, fasziniert, gleicht aus, harmonisiert und beheimatet mich im ganzen Sein. Meine Vorliebe gilt den Wäldern, den wilden Gärten von Blüten, Kräutern und essbaren Gewächsen.

In der Bewegung, Körperarbeit, Berührung und Yogapraxis finde ich mich am liebsten ein, um selbst Energie zu tanken sowie weiterzugeben.

Kreativität erfüllt mit Leben beim Kochen, Gedankenaustausch, Tanzen, in der Musik, dem Genuss, dem Erfassen von Düften, Klängen, dem Anblick von Ästhetik auf den Tellern ebenso wie in Räumen.

Sei mein Gast aus aller Welt! Willkommen – so wie du bist – im Yokulca.


Mel Link

Sport- und Yogalehrerin, Genießerin

Inspiration im Leben durch:

Aufgewachsen bei den Großeltern, die ihre Lebensmittel in Eigenproduktion herstellten wurde ich inspiriert durch den väterlichen österreichischen Koch, dessen Töpfe voll von Köstlichkeiten waren.

Meine größte Liebe gilt der Kreation und Zusammenstellung von Speisen, die nicht ausschließlich Nahrung, sondern zugleich Inspiration, Genuss und Neuentdeckung sind.

Besonders gerne widme ich mich der Herstellung von Kuchen, Torten und Kleingebäck.

Essen, das mehr kann als nur sättigen, Körper und Geist nährt – dich glücklich macht.


Das Yokulca

bevorzugt Bioland/Demeter-Qualität

Das Haus Yokulca soll all die Menschen beherbergen, die eine inspirierende, ästhetische Bleibe auf Zeit suchen, den Kontakt zur Natur schätzen, gutes Essen und Trinken genießen wollen und das Beisammensein zelebrieren.

Die Umgebung lädt ein, in die pure Natur einzutauchen und sich den tiefen Wäldern, rauschenden Flüssen und sonnigen, ruhigen Lichtungen hinzugeben.

  • 2 Doppel- ein Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad für maximal 5 Personen (Zusätzlich Doppelcouch möglich als Art Zustellbett in einem der Doppelzimmer)
  • 1 Zimmer Apartment mit Doppelbett und Schlafcouch, Badezimmer und Küchenzeile für maximal 4 Personen
  • Caféraum vorerst Samstag und Sonntag geöffnet. Auf Anfrage Frühstück, Brunch, Tagesgerichte vegetarisch/vegan.